Nachrichten rund um die Initiative

28. Januar 2020

Zahlen, Fakten, Ergebnisse im regionalen und bundesweiten Vergleich: Neues Whitepaper unserer Initiative veröffentlicht

„Das Ende der Gewerbevielfalt?“ – diese Frage steht im Mittelpunkt unseres gerade frisch veröffentlichten Whitepapers. Wir haben den Trend der letzten 10 Jahre untersucht und den Gewerbevitalitätsindex (GVI) entwickelt.

Für diesen Index haben wir statistische Daten analysiert und vergleichbar gemacht. So ist es uns möglich, relevante Aussagen national und regional zu treffen. Die Index-Werte unterscheiden sich von Bundesland zu Bundesland gravierend: Während Bayern mit 9,3 (von 10) an der Spitze liegt – ist Sachsen-Anhalt mit 1,6 das deutschlandweite Schlusslicht. Der deutsche Mittelwert liegt bei 5,5.

Deutschlands lokale Gewerbelandschaft befindet sich in einem radikalen Wandel. Online-Riesen und globale Ketten verdrängen immer mehr kleine Läden und Geschäfte. Die Folge: verödete Innenstädte! Der wachsende Wettbewerbsdruck und Nachwuchsmangel wirken sich nicht nur auf die Zukunft des Einzelhandels aus. Auch das Handwerk und andere Dienstleistungsbereiche klagen über Schließungen und sinkende Ausbildungszahlen. Unsere Initiative geht dem Schwund der Gewerbevielfalt auf den Grund. Zudem haben Experten aus Wirtschaft und Wissenschaft die Ursachen und Folgen dieser Entwicklung eingeordnet.

Whitepaper „Das Ende der Gewerbevielfalt?“ – jetzt kostenlos downloaden.


Über uns:
Die Initiative für Gewerbevielfalt setzt sich für den lokalen Einzelhandel und inhabergeführte Kleingewerbe in Deutschlands Städten und Gemeinden ein.
Informieren Sie sich hier über unser Anliegen und werden Sie hier selbst Teil der Initiative! Zur FAQ geht's hier