Nachrichten rund um die Initiative

1. April 2020

“Solidarität schafft Liquidität” – durch Gutscheine sofort helfen

Die Lippstädter Werbegemeinschaft startet zur Bewältigung der Corona-Krise eine Selbsthilfekampagne “Hilf Lippstadt” für den heimischen Handel unter dem Motto „Solidarität schafft Liquidität“, denn Stadtgutscheine helfen sofort. Auf der Website kann sich jeder Gewerbetreibende, der Gutscheine verkauft, anmelden und so durch die Solidarität der Kunden kurzfristig Liquidität in diesen schweren Krisenzeiten bekommen. Ingo Arndt von “Intersport Arndt” erklärt die Hintergründe.

Herr Arndt, bitte erklären Sie noch einmal kurz die Idee von “Hilf Lippstadt”.

Ingo Arndt: Wir von der Lippstädter Werbegemeinschaft haben innerhalb von einem Tag mit der Zmyle GmbH aus Coesfeld ein Gutscheinportal erstellt. Dort können Kunden Gutscheine der registrierten Gewerbetreibenden kaufen und so kurzfristig Liquidität in schwierigen Zeiten sichern. Es haben sich mittlerweile schon 60 Unternehmen auf der Plattform angemeldet.

Wie sieht die aktuelle Situation im Einzelhandel von Lippstadt aus?

Ingo Arndt: Die Innenstadt von Lippstadt und fast alle Geschäfte in den 17 Ortsteilen sind geschlossen und stationäre Umsätze bleiben aus. Die Kosten der Händler laufen aber weiter. Das bedeutet, dass viele Unternehmen vor dem wirtschaftlichen Ruin stehen und vielleicht gar nicht mehr öffnen können.

Welche konkreten Maßnahmen haben Sie eingeleitet?

Ingo Arndt: Neben dem Gutscheinportal gibt es die Webseite “Kreis Soest bzw. Lippstadt liefert“, Online-Shops, Lieferservices und viele Händler machen dazu auch noch eine eigene Gutscheinaktionen.

Welche weiteren Auswirkungen für den lokalen Einzelhandel in Lippstadt werden aus Ihrer Sicht erwartet?

Ingo Arndt: Neben Schließungen und Insolvenzen wird es eine Rezession geben, je länger die Schließungen andauern.

Wie ordnen Sie die politischen Hilfsmittel ein?

Ingo Arndt: Mehr Gelder die nicht zurückgezahlt werden müssen, da ansonsten viele Unternehmen auf lange Sicht nicht mehr existieren werden.

Wie lautet Ihr Motto, unter dem Sie Corona die Stirn bieten?

Ingo Arndt: Nur zusammen schaffen wir das – Lippstadt steht zusammen!


Über uns:
Die Initiative für Gewerbevielfalt setzt sich für den lokalen Einzelhandel und inhabergeführte Kleingewerbe in Deutschlands Städten und Gemeinden ein.
Informieren Sie sich hier über unser Anliegen und werden Sie hier selbst Teil der Initiative! Zur FAQ geht's hier