Nachrichten rund um die Initiative

2. September 2019

In Bad Mergentheim ziehen viele Dienstleister in die freien Immobilien

Bis 2025 könnte jeder zehnte Laden seine Tore für immer schließen – so der Handelsverband Deutschland. In der Kurstadt Bad Mergentheim zieht man dennoch eine vergleichsweise positive Bilanz. “Das Thema Ladensterben ist ein bundesweites Phänomen und gerade für kleinere und mittlere Städte eine große Herausforderung. Die Leerstandsquote in Bad Mergentheim ist heute jedoch niedriger als noch vor einigen Jahren”, erklärt Carsten Müller, Pressesprecher der Stadt. Auch die Kaufkraft konnte um 30 Prozent gesteigert werden. Allerdings stelle man fest, dass sich in vielen Läden heute Dienstleister  – etwa Friseure oder Versicherungen – oder Gastronomiebetriebe befinden. Zum kompletten Artikel im Mannheimer Morgen auf morgenweb.de geht‘s hier.


Über uns:
Die Initiative für Gewerbevielfalt setzt sich für den lokalen Einzelhandel und inhabergeführte Kleingewerbe in Deutschlands Städten und Gemeinden ein.
Informieren Sie sich hier über unser Anliegen und werden Sie hier selbst Teil der Initiative! Zur FAQ geht's hier