Nachrichten rund um die Initiative

5. Juni 2020

Koblenz: Bloggerin Dajana von “Mit Kinderaugen” stellt ihren #lieblingsladen vor

Mit Kinderaugen Endlich konnte ich mal wieder durch die Altstadt von Koblenz schlendern. Besonders im Frühling und Sommer hat diese wunderschöne Stadt an Rhein und Mosel einfach so viel Charme und ist traumhaft schön. Ich habe euch hier und da schon ein paar Ecken und Läden in Koblenz vorgestellt. Im heutigen Post möchte ich euch einige meiner Lieblingsläden in Koblenz vorstellen. Damit möchte ich euch auf eine großartige Initiative von “Das Telefonbuch” aufmerksam machen.

Mit der “Initiative für Gewerbevielfalt” möchte “Das Telefonbuch” die kleinen, feinen Geschäfte in den deutschen Innenstädten in den Fokus rücken. Gemeinsam mit Experten aus Wissenschaft und Wirtschaft sowie mit vielen regionalen Projekten soll auf das zunehmende Ladensterben aufmerksam gemacht und etwas dagegen unternommen werden. In Koblenz ist es die Greven Medien GmbH & Co. KG, die unter anderem Das Telefonbuch für Koblenz herausgibt und sich seit Jahren für die Belange von kleinen und mittelständischen Unternehmen einsetzt. Und das ist besonders jetzt, nach den schweren letzten Wochen, enorm wichtig, wie ich finde. Aber auch unabhängig von Corona sollte den kleinen Läden viel mehr Aufmerksamkeit zukommen. Denn wenn wir mal ehrlich sind, sehen die deutschen Innenstädte doch fast alle gleich aus. Überall sehen wir dieselben riesigen Ketten und Läden und die kleinen Geschäfte gehen dabei oft unter.

Und dabei sind es genau diese kleinen, feinen Läden, die so viel Charme und Liebe versprühen. Wo man mit dem Inhaber oft per Du ist und noch persönlich begrüßt wird. Genau einige solcher Lieblingsläden möchte ich euch heute vorstellen. Vielleicht seid ihr mal in Koblenz und habt Zeit, in meinen Koblenzer Lieblingsläden vorbeizuschauen.

Weiterlesen? Hier entlang.


Über uns:
Die Initiative für Gewerbevielfalt setzt sich für den lokalen Einzelhandel und inhabergeführte Kleingewerbe in Deutschlands Städten und Gemeinden ein.
Informieren Sie sich hier über unser Anliegen und werden Sie hier selbst Teil der Initiative! Zur FAQ geht's hier