Nachrichten rund um die Initiative

14. August 2020

KMU in der Corona-Krise: digitale Tools werden (noch) selten genutzt

Eine fortlaufende Repräsentativ-Befragung unserer “Initiative für Gewerbevielfalt powered by Das Telefonbuch” , die das Marktforschungsinstitut CIVEY seit April durchführt, zeigt, dass die Nutzung digitaler Tools seitens KMU noch überschaubar ist. Das Potenzial von Social Media, Online-Marktplätzen und Apps wird bis dato noch verhalten von KMU ausgeschöpft. Die Befragung der Initiative für Gewerbevielfalt in Kooperation mit dem Umfrageunternehmen CIVEY richtet sich an Entscheider in KMU und Beschäftigte im Handel, in der Finanzdienstleistung, im öffentlichen Dienst und im Handwerk. Im ersten Teil der Repräsentativ-Studie wurden rund 1.000 Unternehmer und Arbeitnehmer in diesen Branchen zur Wettbewerbssituation und der Verantwortung sowie konkreten Maßnahmen zur Verbesserung befragt. Zusätzlich liefert eine fortlaufende Befragung tagesaktuelle Ergebnisse zur Einschätzung und Wahrnehmung der wirtschaftlichen Lage und den Wettbewerbsbedingungen im deutschen Mittelstand.

Mehr dazu hier.


Über uns:
Die Initiative für Gewerbevielfalt setzt sich für den lokalen Einzelhandel und inhabergeführte Kleingewerbe in Deutschlands Städten und Gemeinden ein.
Informieren Sie sich hier über unser Anliegen und werden Sie hier selbst Teil der Initiative! Zur FAQ geht's hier