Nachrichten rund um die Initiative

12. Juni 2019

#beschwäbisch – think local: Neue Regionalkampagne von Sutter LOCAL MEDIA

Welche Unternehmen machen die Region Schwaben eigentlich so richtig lebens- und liebenswert? Das kleine Café an der Ecke? Die Kfz-Werkstatt, die auf den letzten Drücker einen Termin für den Reifenwechsel frei hat? Oder die kleine Boutique, die einfach immer das richtige Kleidungsstück parat hat?

Sutter LOCAL MEDIA, einer der 41 Verlage Das Telefonbuch, hat sich genau diese Frage gestellt – und sich kurzerhand auf die Suche nach den drei #beschwäbisch-Lieblingsunternehmen gemacht. Menschen konnten ihre Lieblingsunternehmen vorschlagen, die Gewinner wurden zum Schluss ausgelost und durften sich über ein ordentliches Preisgeld freuen! Da ist zum Beispiel die Lederfabrik David Oehler GmbH, die schon 1832 gegründet wurde und ein echter Traditionsbetrieb ist. Getreu dem Motto „Ein Kleidungsstück trägt man, aber von einem Oehler-Schuh wird man getragen“ begeistert Uwe Oehler auch heute noch seine Kunden! Auch Nathalie Schaller mit ihrem Modelabel [eyd] ist eine der glücklichen Gewinnerinnen: Bei ihr wird fair und unter humanitären Bedingungen gefertigt. Das dritte Unternehmen im Bunde ist Mama Time Out, das Müttern eine kleine Auszeit vom Mamasein ermöglicht.

“Ein eigenes kleines oder mittelständisches Unternehmen zu führen, ist heutzutage schwieriger denn je: Der globale Online-Handel, das veränderte Einkaufsverhalten der Verbraucher und ganz andere Rahmenbedingungen als früher machen KMUs das Überleben schwer. Wir von Sutter LOCAL MEDIA wissen das und kennen die Situation hier bei uns im Schwabenland genau. Darum unterstützen wir das lokale Gewerbe und hoffen, dass wir den drei #beschwäbisch-Gewinnern mit dem Preisgeld eine Hürde nehmen konnten”, so Bernhard Lüders, Geschäftsführer von Sutter LOCAL MEDIA.


Über uns:
Die Initiative für Gewerbevielfalt setzt sich für den lokalen Einzelhandel und inhabergeführte Kleingewerbe in Deutschlands Städten und Gemeinden ein.
Informieren Sie sich hier über unser Anliegen und werden Sie hier selbst Teil der Initiative! Zur FAQ geht's hier